Quelle: Kundmachung der Österreichischen Ärztekammer

Nr. 07/2013 veröffentlicht am 17.12.2013

 

(7) Für die Sterilisation der Instrumente ist ein Dampfsterilisator gemäß ÖN EN 285 oder EN ISO 13060 zu verwenden (zumindest 3 Minuten bei 134°C oder 15 Minuten bei 121°C, Dokumentation mittels Ausdruck der Prozessparameter, also der IST-Werte von Druck und Temperatur, oder elektronische Speicherung von Druck und Temperatur). Bei Instrumenten mit Hohlräumen ist ein Vorvakuumverfahren anzuwenden. Thermolabile Instrumente bzw. Endoskope sind unter Beachtung der Herstellerangaben zu sterilisieren. (8) Falls eine automatische Dokumentation nicht vorhanden ist, ist die Dokumentation des Sterilisationsvorganges mit der Dokumentation des korrekten Farbumschlags eines Chargenkontroll-Indikators und der Beschriftung des Sterilgutes notwendig. Sterilisatoren ohne automatische Dokumentation dürfen bis 31.12.2014 weiter verwendet werden.

 

Wir bieten EN ISO 1360 konforme Sterilisatoren zu lukrativen Preisen. 
Nähere Informationen unter www.labtech.at